DM offen im GC Hardenberg

David Li erspielt Silbermedaille, Jette Schulze mit starkem 5.Rang

 

Unsere Clubmeisterin der Damen, Jette Schulze, und der Vize-Clubmeister der Herren, David Li, starteten gemeinsam bei den Deutschen Meisterschaften (Altersklasse offen) der Damen und Herren im GC Hardenberg.

 

Am Finaltag hatte sich David Li in eine hervorragende Position gebracht und lag vier unter Par für das Turnier. Nach gutem Abschlag an der 18. Spielbahn landete der zweite Schlag im Wasser links neben dem Grün. Folge war ein Doppelbogey, das das Titelrennen entschied. Der 17-Jährige vom Kölner GC sicherte sich mit einer 69 (-3) aber immerhin die Silbermedaille. „Ich habe gut gespielt, bin aber ohne große Erwartungen in das Turnier gegangen, weil ich einer der jüngsten Teilnehmer bin. Ich wollte für mich selber vier gute Runden spielen und das ist mir auch gelungen. Dass ich am Ende sogar um den Sieg mitspiele, habe ich am Anfang noch nicht gedacht. Schade, dass ich am letzten Loch den Ball ins Wasser gehauen habe. Ich hatte mich vor dem Schlag gut gefühlt, aber leider hat der Ball zu sehr die Kurve genommen“, analysierte der Kölner die entscheidende Situation ganz nüchtern. „Meine Familie hat mich die ganze Zeit unterstützt und in den letzten Wochen habe ich auch echt viel Hilfe von meinen Trainern bekommen. Dass Ulli Eckhardt (Nationaltrainer), Benjamin Schlichting (Trainer Kölner Golfclub) und auch meine Mental-Trainerin Silke Lüdicke so viel für mich da waren, hat mir sehr geholfen. Nächste Woche spiele ich noch die Deutsche Meisterschaft der Jungen und bin dafür sehr gut vorbereitet“, geht David Li mit gewachsenem Selbstvertrauen in das letzte große Turnier des Jahres.

 

Fast schon sensationell kletterte die jüngste Teilnehmerin nach einer ganz starken 70 (-2) am Finaltag noch bis auf den fünften Platz. Jette Schulze vom Kölner GC ist erst 14 Jahre alt, hat im Konzert der Großen aber jetzt schon kräftig mitgemischt!