Clubmeisterschaften 2022

Clubmeisterschaften 2022 - im Jubiläumsjahr des Kölner Golfclubs erreichen wir das größte Teilnehmerfeld seit Bestehen des Kölner Golfclubs. Wer hätte das 2021 gedacht, dass es noch eine Steigerung geben kann?

Bei guten äußerlichen Bedingungen und bissigem Wind bis in die Mittagszeit, begann der erste Tag der Clubmeisterschaft. 177 Teilnehmer/innen gingen auf die Runde.

Neu in diesem Jahr dabei sind die Professionals des Kölner Golfclubs mit einer eigenen Wertungsklasse. Die Idee stammt von Jörg Fronczak, der für diese Bereicherung verantwortlich ist. Jerome Müller, Hasan Cetin und Noah Knoop sind Jörgs Idee gefolgt und habe den Wettkampf angenommen. Am letzten Green nach gespielten 35 Löchern stand erst die Entscheidung fest. Mit einem Schlag Vorsprung gewinnt Jerome Müller die Professional Wertung vor dem Ideengeber Jörg Fronczak. Hasan Cetin wird Dritter.


Das Greenkeeping-Team hatte hervorragende Arbeit geleistet, damit unsere Golferinnen und Golfer nahezu perfekte Platzbedingungen vorfinden konnten. Bei herrlichem "Golfwetter" starteten die ersten Teilnehmer pünktlich um 8 Uhr auf unserem Championship- sowie Links Course. Die Damen und Herren wie auch die Mädchen und Jungen spielten am ersten Tag den Links Course, der mit seinen schnellen und bewegten Grüns einige Teilnehmer vor große Herausforderungen stellte. Die Seniorinnen und Senioren versuchten sich auf dem Championship Course eine gute Ausgangsposition für den zweiten Tag zu erspielen.

Wie schon in den vergangenen Jahren lag das Teilnehmerfeld aller Altersklassen, nach Beendigung der ersten Runde, noch sehr eng beisammen und versprach somit einen spannenden Finalsonntag. Die Voraussetzungen am 2. Turniertag waren zum Vortag nahezu perfekt. Bei Sonnenschein wie aus dem Bilderbuch startet das gesamte Teilnehmerfeld auf ihre Finalrunde. Für ein Team aus 4 Spielern, die nur einen Schlag auseinander lagen, ging es für die Herrenwertung auf die Finalrunde. Am Ende war es der besagte eine Schlag der den Unterschied ausmachte.

Constantin Welzel konnte seinen Titel aus dem Vorjahr leider nicht erfolgreich verteidigen. Ein gelochter Putt auf dem letzten Green über 5 Meter sicherte Neal Ulrich den Sieg. Vize-Meister bei den Herren wurde Torin Reich. Ben Konzorr durfte sich über den dritten Platz freuen. Bei den Damen war es nicht ganz so spannend. Souverän setzte sich die neue Clubmeisterin Esther Remberg-Schimpf vor Nadine Hauck durch. Alexandra Schmelcher sicherte sich Platz drei.

Neuer Clubmeister bei den Seniorinnen ist Jessica Walitzkus, die sich gegen Leonie von Kleist und Hedi Verreschi durchsetzen konnte. Hee-Kwang Lee gewinnt erstmals, mit 6 Schlägen Vorsprung, seinen Titel als Clubmeister der Senioren. Tobias Remberg-Schmipf die Vizemeisterschaft und Winfried Darius Platz drei.

Amelie Schmelcher und Marian Twele sind unsere neuen Clubmeister der Altersklasse Mädchen und Jungen. Unsere jüngsten Clubmeister in der Handicapklasse 37-54 der Mädchen und Jungen heißen in diesem Jahr Max Henning vor Silvia Schumacher und Franz Li.

Die Clubmeisterschaften entpuppen sich als ein besonders gutes Pflaster ein Hole in One zu schlagen. Wie in 2021 wurden zwei Hole in One gespielt. Eins der späteren Vize Damen Clubmeisterin Nadine Hauck auf der 15 Bahn des Championship Courses und das Hole in One von Thomas Straube auf der 16. Bahn des Links Courses.

Mit der untergehenden Sonne begann auf unserer Außenterrasse die Siegerehrung. Direkt im Anschluss wurden die Clubmeister und Platzierten geehrt, bevor der Abend mit Freigetränken und Musik ausklang. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz herzlich bedanken und gratulieren den Siegern zu Ihren Leistungen!