Übungsanlagen

Der Kölner Golfclub bietet Ihnen über 2.000 m² Übungsgrüns zum stationären Training und zusätzlich separate Trainings-Courses zum aktiven Spielen: einen CHIP-COURSE sowie einen PITCH-COURSE – jeweils mit eigener Scorekarte und individueller Handicap-Einstufung. Alle Trainingsbereiche befinden sich in unmittelbarer Nähe zu unserem CLUBHAUS sowie zur Nordseite der beidseitig zu bespielenden DRIVING RANGE. In der dunklen Jahrszeit sind sie bis 20.30 Uhr beleuchtet.

„Spielend lernen“ heißt die Trainingsmethode, die wir speziell für den Kölner Golfclub entwickelt haben – basierend auf der Philosophie unseres Clubs: „Vom Einfachen zur Herausforderung". Das Konzept orientiert sich an den tatsächlichen Gegebenheiten auf dem Platz und geht weit über das klassische, stationäre Training hinaus: Durch die verschiedenen Spielsituationen können Sie die ganze Bandbreite Ihres Schlagrepertoires ausprobieren und lernen, sich situativ den jeweiligen Gegebenheiten anzupassen.

Auch das Motto des CHAMPIONSHIP COURSE und des LINKS COURSE – „Jeden Spieler besser machen“ – finden Sie in unseren verschiedenen Trainingsbereichen wieder – inklusive beheiztem Indoor-Bereich mit Puttinggrün und Abschlagflächen auf der SÜDSEITE der Driving Range Süd. Die Trainingsbereiche stehen Mitgliedern und Gästen gleichermaßen zur Verfügung, mit Ausnahme der SÜDSEITE der Driving Range, die ausschließlich der Bettina Hauert Golfschule vorbehalten ist.

Wichtige Änderung in 2022:

Wegfall des Versicherungsschutzes über den DGV


Grundsätzlich ist jeder Golfer selbst dafür verantwortlich, für den Fall, dass durch sein Golfspiel (bspw. durch einen nicht richtig getroffenen Ball, o.ä.) ein Schaden entsteht oder ein Mensch verletzt wird, eine Versicherung abzuschließen.
Nicht alle privaten Haftpflichtversicherugen kommen in so einem Fall für den entstandenen Schaden auf. Dies sollte jeder Golfer unbedingt im Vorfeld mit seiner privaten Haftpflichtversicherung klären.

Um diese eventuelle Versicherungslücke zu schließen gab es bis 2021 eine zusätzliche Versicherung aller Golfclub Mitglieder über den DGV.

Dies hat sich in 2022 geändert: Zukünftig ist nicht mehr jedes Golfclubmitglied, das auf einer Anlage in Deutschland Golf spielt, automatisch über den DGV haftpflichtversichert.

Ab der kommenden Saison (mit Jahresbeginn 2022) gibt es ein neues Versicherungsmodell für Golfspieler. „Automatisch“ versichert sind ab 2022 nur noch Kinder und Jugendliche bis achtzehn Jahre. Alle anderen haben zukünftig die Möglichkeit, sich für nur 12€ im Jahr zu versichern und das mit verbessertem Leistungsumfang gegenüber dem vorherigen Versicherungsschutz.


Weitere Informationen >>